Das erste Jahr bei DATRON AG

Hallo hier ist wieder Matteo. Meine Ausbildung zum Kaufmann für Dialogmarketing läuft jetzt schon seit knapp einem Jahr. Als Azubi bei der DATRON AG bekommt man, ab dem ersten Tag spannende Aufgaben und wird sofort ins Team integriert. Das hat mir den Einstieg in die Arbeitswelt sehr leicht gemacht und ich konnte in den ersten Wochen und Monaten schon sehr viel lernen.

Heute will ich euch erklären, auf was es bei einer Telefonkampagne ankommt. Eine Telefonkampagne wird aus verschiedensten Gründen gemacht, z.B. um auf ein bevorstehendes Event oder eine Messe hinzuweisen, oder den Kunden persönlich danach zu befragen, wie zufrieden er mit den Produkten und Dienstleistungen des Unternehmens ist. Ein weiteres großes Thema bei Telefonkampagnen ist die Kundenakquise. Hierbei ist das Ziel über das Telefongespräch Neukunden zu gewinnen oder Bestandskunden über Produktneuheiten zu informieren. Wichtig sind zwei Begriffe, wenn es im Dialogmarketing um Telefonaktionen geht, das ist zum einen das „Outbound“ Telefonieren, zum anderen das „Inbound“- Telefonieren. Beim „Outbound“ – Telefonieren ruft das Unternehmen ausgewählte Kunden gezielt an. Beim „Inbound“ Telefonieren ruft der Kunde gezielt das Unternehmen an, wenn er z.B. Fragen zum Thema Service oder Bestellung hat. Outbound -und Inbound- Aktionen sind in der Regel zeitlich festgelegt, wiederholen sich aber intervallartig oder eventabhängig über das ganze Jahr. 

Du willst mehr über deine Ausbildungsmöglichkeiten bei der DATRON AG erfahren? Dann schaue doch auf unserer Website vorbei.

Das Social Media Konzept eröffnet Firmen neue Zugänge zu den unterschiedlichen Lebenswelten der Jugendlichen und kommuniziert mit ihnen über Snapchat, Instagram und Facebook. Im Focus stehen dabei Berufsorientierungsangebote, aber auch digitale Formate wie die App i-zubi und die seit September von unseren Verbänden angebotene i-zubi-Messe, das südhessische Beispiel einer virtuellen Ausbildungsmesse.