Wir handeln. Mit Genuss. Durch uns bekommt Dein Lieblingsrestaurant die Zutaten zu Deiner Bestellung

Während des 3-jährigen dualen Studiums in Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden Württemberg (DHBW) wechseln sich Theorie- und Praxisphase alle drei Monate ab. So hast Du die Chance neu Erlerntes direkt anzuwenden und in die Tat umzusetzen. Die Studiengänge haben
einen 70 %igen BWL-Anteil, die restlichen 30 % bilden den Inhalt des jeweiligen Studienschwerpunktes.

Julia Müller (duale Studentin BWL Food Management) berichtet über ihre Erfahrungen:

Was genau macht ein Dualer Student bei Transgourmet Deutschland?

„Ein dualer Student bei Transgourmet durchläuft nicht nur alle Abteilungen, sondern wird dort wirklich integriert. Hierbei ergibt sich die Chance in jeder Abteilung mitzuwirken, Zusammenhänge zu erkennen und Synergien zu nutzen. Wenn wir als Transgourmet sagen, dass „wir ein Profi-Partner sind“, der dem Kunden die komplette Warenversorgung sichert und ihm darüber hinaus eine umfassende Unterstützung in allen Kernprozessen bietet, sind wir als duale Studenten mitten drin.“

Was macht Dir an Deiner Arbeit am meisten Spaß?
"Du wirst in allen Bereichen gefördert und gefordert, sei es beim Schreiben einer Projektarbeit
oder Deiner persönlichen Entwicklung. So hast Du die Chance Dich persönlich weiterzuentwickeln
und an Deinen Aufgaben zu wachsen. Du kommst nicht auf die Arbeit und machst jeden Tag dasselbe ohne eine Frage stellen zu dürfen. Jeder Kollege versucht so viel von seinem Wissen zu teilen, bis alle Fragen beantwortet sind."

Was war Dein schönstes Erlebnis bei Transgourmet?
"Mein schönstes Erlebnis bei Transgourmet war neben meinem Praktikum in Rumänien, in dem ich From Farm to Fork in einer anderen Kultur kennen lernen und leben durfte, die Auslieferung mit dem LKW. Man fragt sich ab und zu, was mache ich hier eigentlich und was bringt das überhaupt? Wenn man dann sieht, wie die Ware letzten Endes beim Kunden landet, ist das schon beeindruckend."

Haben wir dein Interesse geweckt? Kontaktiere uns unter nachwuchskraefte@transgourmet.de

Das Social Media Konzept eröffnet Firmen neue Zugänge zu den unterschiedlichen Lebenswelten der Jugendlichen und kommuniziert mit ihnen über Snapchat, Instagram und Facebook. Im Focus stehen dabei Berufsorientierungsangebote, aber auch digitale Formate wie die App i-zubi und die seit September von unseren Verbänden angebotene i-zubi-Messe, das südhessische Beispiel einer virtuellen Ausbildungsmesse.