"Warum wollen Sie bei uns eine Ausbildung machen?" - Tipps und Tricks fürs Bewerbungsgespräch

Wer sich auf einen Ausbildungsplatz bewirbt, muss auf dem Weg zur Wunschausbildung einige Hürden nehmen. Neben Einstellungstests gehört dazu natürlich auch das Bewerbungsgespräch. Für viele von Euch ist es das erste Mal, dass Ihr Euch einem möglichen zukünftigen Arbeitgeber persönlich präsentieren müsst. Dementsprechend hoch ist bei vielen die Aufregung vor einem solchen Gespräch. HEAG mobilo-Ausbildungsleiterin Simone Nowka hat für Euch ein paar Tipps zusammen gestellt, damit Ihr selbstsicher in das Gespräch rein- und erfolgreich wieder raus geht.

Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete: Plant Eure Anreise gut, nehmt lieber einen Bus früher und achtet auf Umleitungen. Denn Ihr wollt ja pünktlich sein. Wichtig ist natürlich auch ein angemessenes, gepflegtes Erscheinungsbild. Um im Gespräch auch etwas sagen zu können: Informiert Euch über das Unternehmen und den Beruf und bereitet Fragen vor. Was Ihr auf jeden Fall mitnehmen solltet: Einen Schreibblock und einen Stift, auf dem Ihr die Fragen notiert. Last but not least und eigentlich selbstverständlich: Das Handy bleibt lautlos oder am Besten aus. 

Im Gespräch selber kommt es auch auf Euer Auftreten an: Seid freundlich und höflich, hört zu, haltet Blickkontakt. Wichtig ist auch eine offene Körperhaltung, also keine verschränkten Arme. Wenn Ihr etwas nicht versteht: Fragt nach. Und versucht Euch nicht zu verstellen, sondern seid natürlich. Das kommt viel besser an, denn Euer Gesprächspartner merkt, wenn Ihr ihm nur das erzählt, was er hören will. 

Wir hoffen, wir konnten Euch ein paar wertvolle Tipps geben und wünschen Euch viel Erfolg beim nächsten Gespräch! 

Das Social Media Konzept eröffnet Firmen neue Zugänge zu den unterschiedlichen Lebenswelten der Jugendlichen und kommuniziert mit ihnen über Snapchat, Instagram und Facebook. Im Focus stehen dabei Berufsorientierungsangebote, aber auch digitale Formate wie die App i-zubi und die seit September von unseren Verbänden angebotene i-zubi-Messe, das südhessische Beispiel einer virtuellen Ausbildungsmesse.